Forschungsprojekt Energieeffizenz

21. Dezember 2021

Das Kick-off-Meeting in dem neuen TIA-Forschungsvorhaben hat stattgefunden.
Mit den TIA-Projektpartnern Technische Universität Berlin und p2m Berlin werden Untersuchungen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung des Klärschlammproblems in Kläranlagen in Jordanien durchgeführt.
Das Projekt ist eingebettet in die jordanische Strategie “Energy Efficiency and Renewable Energy”.
Das Forschungsprojekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umweltschutz, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Diesen Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Allgemein
Optimierte Kläranlagen in der MENA-Region

TIA-Abwassertechnik entwickelt eine neuartige, klimafreundliche anaerobe Technologie, mit der kommunales Abwasser, in Kombination mit einer weiteren Behandlungsstufe vorbehandelt werden soll.

de_DEDeutsch